Meldungen

Digitale Vorstellung der Ausbildung in der BFS, BzB und PuschB

Sie planen in diesem Schuljahr Ihren Hauptschabschluss zu absolvieren oder wissen unter Umständen, dass Sie diesen vielleicht nicht erhalten werden? Wir informieren Sie mit Hilfe von 4 Videopräsentationen über die Ausbildungsmöglichkeiten an unserer Schule. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Schulform:

BzB / PuschB

Berufsfachschule

12SV02 im Hybridunterricht

Die Klasse schreibt zu Ihrem Foto: Ihr denkt das Bild ist in Sibirien entstanden? Nein, da liegt ihr falsch. Das Bild ist mitten im Hotspot Frankfurt entstanden. Vermutlich ist das einzig Positive an diesem Bild: Hybridunterricht funktioniert!

Frankfurts erste Schul-GumWall

Die Schüler*innen der Franz-Böhm-Schule können ab sofort ihre gebrauchten Kaugummis artgerecht unterbringen:

In Kooperation mit der Stadt Frankfurt hat uns das Team von #cleanffm eine GumWall für die kreative Entsorgung zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen ...

Regelungen zum Unterricht ab 16.12.

Ab Mittwoch, den 16.12.2020, wird zur Eindämmung der Corona-Pandemie der Unterricht wann immer möglich nur noch als Fernunterricht stattfinden. Ausnahmen sind nur für nicht verschiebbare Klausuren in Abschlussklassen und für Schüler*innen, die zu Hause keine Betreuungsmöglichkeit bzw. Fernunterrichtsmöglichkeit haben, vorgesehen.

Falls es Ihnen NICHT möglich ist, zu Hause am Distanzlernen teilzunehmen, konnten Sie sich zum Präsenzunterricht verbindlich anmelden. Sollten Sie trotz Anmeldung zum Präsenzunterricht nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, wird dies als Fehlzeit im Klassenbuch eingetragen.

Weitere Informationen zu den Regelungen für die Zeit ab dem 16.12. finden Sie im Elternbrief von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Lorz und auf der Seite des Kultusministeriums.

WICHTIG: Alle Schülerinnen und Schüler, die vom Präsenzunterricht befreit sind, sind auch für die Teilnahme am Praktikum befreit! Diese Entscheidung gilt für Praktika bis zum letzten Ferientag der Weihnachtsferien, am Samstag, den 9. Januar 2021.


 

Information zum Schulbeginn ab dem 11.01.2021

Wie der Pressekonferenz vom Hessischen Kultusminister vom 6. Januar 2021 zu entnehmen ist, soll der Unterricht von Klassen, die im Sommer 2021 ihren Abschluss machen, ab Montag (11.01.2021) in Präsenzform erfolgen. Dies bedeutet, dass der Unterricht in diesen Klassen nach Stundenplan erfolgt und entsprechende Klassenarbeiten oder andere Prüfungen (Präsentationen, …) wie geplant stattfinden werden. Da der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten ist, kann es sein, dass wir die Klassen teilen müssen und abwechselnd im Präsenzunterricht beschulen. Dazu müssen wir noch auf klärende Regelungen für die beruflichen Schulen durch das Kultusministerium bzw. das Schulamt warten. Am Freitagnachmittag, den 08.01.2021 werden wir auf der Homepage über den neusten Stand und die für uns gültigen Regelungen informieren.

Der Unterricht aller anderen Klassen erfolgt zunächst bis Ende Januar 2021 nach Stundenplan ausschließlich digital über die Lernplattformen Moodle bzw. Lo-Net.

Mit freundlichen Grüßen,

Die Schulleitung

 

Praktikum in der Fachoberschule

Folgende Information können Sie auch dem Elternbrief des Kultusministeriums entnehmen (zur Seite des Kultusministeriums):

"Die Betriebspraktika an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen werden zunächst für den Zeitraum bis zum 31.01.2021 ausgesetzt. Begründete Einzelfallentscheidungen anderer Art sind bei Zustimmung aller Beteiligten (Schüler, Erziehungsberechtigte, Betrieb, Schulleitung) unter Einhaltung der geltenden Hygienepläne möglich."


 

Informationen zum Hybridunterricht

Wie Sie der aktuellen Presse entnehmen konnten, wurde in dieser Woche (KW49) für die beruflichen Schulen in Frankfurt am Main mit Ausnahme der Beruflichen Gymnasien und der Fachoberschulen (Form A und B) die Einführung der Stufe 3 des Pandemieplans für Schulen gemäß dem Hygieneplan 6.0 des Hessischen Kultusministeriums befristet bis zum 31. Januar 2021 angeordnet. Das bedeutet, dass sicherzustellen ist, dass im gesamten schulischen Geschehen der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden kann.

Der Berufsschulunterricht findet weiterhin regulär nach Plan statt, dabei ist die eine Hälfte der Klasse im Klassenraum anwesend und die andere Hälfte nimmt von zuhause aus (zeitgleich!) an dem Unterricht teil. Die Präsenz- und Distanzgruppen wechseln sich wöchentlich ab.

Auch für den Distanzunterricht gilt die Anwesenheitspflicht, die von den Lehrkräften per Videokonferenz oder Chat überprüft wird.

Schüler*innen, die einen begründeten Antrag auf Ausleihe eines Laptops gestellt hatten, konnten in dieser Woche die für den digital gestützten Distanzunterricht erforderlichen Geräte in Empfang nehmen.

Lehrerzimmer-Login