Die Einschulung der neuen Schüler*innen für die Fachoberschule Form B findet am Freitag, den 03.07.2020 um 12:30 Uhr statt.

Dort können die noch nachzureichenden Unterlagen vorgelegt werden. Diejenigen, die noch keine mündliche IHK-Prüfung abgelegt haben, sollen zumindest eine Kopie der Ergebnismitteilung der schriftlichen IHK-Ergebnisse vorlegen.

Sollten Sie hier bestanden haben, gehen wir davon aus, dass Sie sehr wahrscheinlich auch die mündliche Prüfung bestehen werden. Neben der Abgabe von nachzureichenden Unterlagen werden noch weitere Formalitäten geklärt. So erhalten Sie z.B. eine vorläufige Schulbescheinigung für das nächste Schulhalbjahr und können einen RMV-Schülerticketantrag von uns bekommen.

Bitte teilen Sie uns an diesem Termin auch mit, inwiefern Sie einen BAFÖG-Antrag stellen möchten.

 

Wegen der Mindestabstandsregelungen findet diese Einschulung in zwei getrennten Gruppen statt.
Die Schüler*innen mit Nachnamen (1. Buchstabe) A-J treffen sich in der Mensa im Gebäude B.

Die Schüler*innen mit Nachnamen (1. Buchstabe) K-Z treffen sich in der Sporthalle.

 

Wer sich auf dem Schulgelände nich auskennt, betritt das Schulgelände am besten durch den Haupteingang von der Eichendorffstraße und folgt der Beschilderung.

Bitte denken Sie daran, dass Sie einen Mund-/Nasenschutz zu tragen haben.

 

Für all diejenigen, die ihre mündliche IHK-Prüfung erst im August haben, möchten wir daraufhinweisen, dass der Besuch der FOS Form B bereits am 17. August beginnt. Am 1. Unterrichtstag am Mittwoch, den 19.08.2020 sowie am regulären Unterricht ab Montag, den 24.08.2020 sollten Sie in jedem Fall teilnehmen. Wir empfehlen Ihnen daher, den Ausbildungsvertrag nicht bis zum 31.08.2020 zu verlängern.
Sollten Sie bereits Ihren Ausbildungsvertrag bis zum 31.08.2020 verlängert haben, kontaktieren Sie uns. Die IHK-Frankfurt hat uns zugesagt, dass sie sich in diesem Fall dafür einsetzen wird, dass Sie von der Ausbildung für den Schulbesuch freigestellt werden.

Lehrerzimmer-Login