Berufsschule - Zusatzqualifikation FH-Reife

Berufsschule - Zusatzqualifikation FH-Reife

Wie hoch sind die Belastungen?

Die Doppelbelastung durch diesen Zusatzunterricht sowie den Berufsschulunterricht der Berufsausbildung sollten Sie nicht unterschätzen!!

Es gibt noch die Möglichkeit, die Fachhochschulreife nach der Ausbildung an einer Fachoberschule (Form B) verschiedener Berufsschulen in diversen Fachrichtungen zu erlangen.

Prüfungen

  • nach 2 Jahren: 3 schriftliche Abschlussprüfungen in D/E/M (oder ggf. Ph/Ch/Biologie)
  • schriftliche Anmeldung zu den Abschlussprüfungen
  • Prüfungstermin im November
  • Wiederholungsprüfung nur 1x möglich
  • keine mündliche Prüfung

Wie muss man sich anmelden?

  • An der besuchten Berufsschule
  • Anmeldeformular, Lebenslauf, Lichtbild
  • Zeugniskopie Mittlerer Abschluss
  • Anmeldetermin: 1. Dezemberwoche

Zusatzunterricht

  • 2 Jahre lang wöchentlich 6 Stunden Unterricht (3 Stunden im sprachlichen und 3 Stunden im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich
  • halbjährliche Leistungsnachweise
  • Unterrichtsniveau wie in der Fachoberschule
  • mehrmaliges Fehlen führt zum Ausschluss vom Zusatzunterricht

Wo und wann findet der Zusatzunterricht statt?

Bethmannschule Seilerstraße 32, 60313 Frankfurt
Tel.: 212-33021

 

Paul-Ehrlich-Schule Brüningstraße 2, 65929 Frankfurt
Tel.: 212-45506

 

Heinrich-Kleyer-Schule Kühlhornshofweg 27, 60320 Frankfurt
Tel.: 212-35148

 

Die genauen Unterrichtszeiten erfragen Sie bitte direkt an den ausrichtenden Schulen.

Unterrichtsbeginn: 1. Februarwoche

Voraussetzungen zur Erteilung der Fachhochschulreife

  • regelmäßige Teilnahme am Zusatzunterricht
  • 3 schriftliche Abschlussprüfungen (in D/E/M oder ggf. Ph/Ch) mit mindestens jeweils Note 4
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule mit Mindestdurchschnitt 3 (6fache Gewichtung des berufsbezogenen Unterrichtes)
  • bestandene Abschlussprüfung der Berufsausbildung

Weitere Beiträge ...

  1. Berechtigter Personenkreis
  2. Info

Lehrerzimmer-Login