Bildungsgang zur Berufsvorbereitung (BzB)

  • Digitale Vorstellung

    Folgende Videos richten sich an Interessierte für die Bildungsgänge zweijährige Berufsfachschule und die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB und PuSch B).

    Bitte beachten Sie, dass folgende Links Sie auf die Seite eines externen Anbieters führen (Google bzw. YouTube).

    Teil I: Ausbildungsoptionen (2021) Teil I
    https://youtu.be/4iEn_8AdZOc

    Teil II: BzB, PuSch (2021) Teil II
    https://youtu.be/AdZVTczjnD0

    Teil III: BFS (2021) Teil III
    https://youtu.be/hyYDWwPDags

    Teil IV: Ausbildungsempfehlungen (2021) Teil IV
    https://youtu.be/kzROSMS_hRE


    Link zum geteilten Worddokument zur Fragesammlung:
    https://bit.ly/3cYtHie

     

    Weitere Informationen zum Nachlesen erhalten Sie nachfolgend nach einem Klick auf die jeweilige Überschrift.

  • Info

    In die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung werden Jugendliche aufgenommen, die ihre Vollzeit-Schulpflicht noch nicht erfüllt haben und über keinen Hauptschulabschluss verfügen.

  • Ziele

    ·         Erweiterung der Allgemeinbildung

    ·         Hinführung zur Berufs- und Arbeitswelt

    ·         Erwerb des Hauptschulabschlusses

  • Dauer

    Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitform. Sie dauert ein Schuljahr.

  • Lernbereiche

    Allgemeiner Lernbereich:

    Deutsch, Englisch, Politik, Sport, Mathematik

     

    Wahlpflichtunterricht:

    GSL

     

    Berufsbildender Lernbereich:

    Textverarbeitung, Waren und Verkaufskunde

  • Abschluss

    Der Erwerb des Hauptschulabschlusses wird angestrebt.

  • Anmeldung

    Die Anmeldung erfolgt durch die bisher besuchte Schule. Ihr ist das letzte Halbjahrszeugnis in beglaubigter Kopie oder Abschrift beizufügen. Die Entscheidung über eine Aufnahme trifft die Schulleitung.

  • Rechtliche Grundlagen

    Verordnung zum BZB vom 10.08.2008

  • Weitere Informationen

    Falls sie noch weitere Fragen haben, dann wenden sie sich bitte an das Sekretariat.

  • 1

Beratungsnetzwerk

Beratungsnetzwerk

UBUS (Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte)

Born, Björn

Mein Name ist Björn Born. Ich bin Diplom-Sozialarbeiter und UBUS-Fachkraft an der Franz-Böhm-Schule.

Folgende Themen sind Schwerpunkte meiner Arbeit:

- Unterstützung der Lehrkräfte und der Schüler:innen orientiert am Einzelfall und der jeweiligen Anfragen und Bedürfnisse (z. B. kollegiale Beratung, vertrauliche Einzelfallberatung zu schulischen oder persönlichen Problemlagen und ggf. Vermittlung an weitere Beratungsstellen).

- Vermittlung zwischen Lehrkraft und Schüler:innen, z. B.  Krisenintervention

- Mitarbeit in multiprofessionellen Teams aus Lehrkräften und sozialpädagogischen Fachkräften.

 

 

Wo: Raum: A 012

Wann: dienstags, mittwochs und freitags nach Vereinbarung

Telefon: 069 212 - 48229

E-Mail: zum Formular

Ausbildungsbegleitung (QuABB)

Die Ausbildungsbegleitung

 an der Franz-Böhm-Schule

 

unterstützt Sie als Auszubildende in dem Wunsch, die Berufsausbildung erfolgreich abzuschließen.

In der Regel verläuft die Ausbildung positiv. Manchmal tauchen jedoch Schwierigkeiten auf während der Ausbildungszeit. Dann ist es wichtig über die Probleme zu sprechen und gemeinsam nach (Aus-)Wegen zu suchen.

Frau Farr, die Ausbildungsbegleitung an der FBS berät und unterstützt Sie als Auszubildende um Lösungen zu finden

…. wenn es bei Ihnen im Betrieb nicht so gut läuft (Arbeitszeiten, Konflikte mit Vorgesetzten oder/und Kollegen, drohende Kündigung, Ausbildungsplatzsuche)

… wenn es für Sie in der Berufsschule schwierig ist (schlechte Noten, Ärger z.B. unter Mitschülern, Fehlzeiten)

… wenn Sie persönliche Probleme belasten (Wohnung, Familie, Beziehung, Gesundheit)

 

Die Beratung ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Beratungstermine können Sie vereinbaren über Handy, E-Mail, über webuntis messenger oder kommen Sie doch einfach vorbei…. J

 

Ausbildungsbegleiterin: Heike Farr

Beratungszeiten: Mo.-Do. von 08:30 – 16:30 Uhr       

Raum:  Gebäude A, Raum 010, Erdgeschoss

Mobil: 0152 31077184

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

WICHTIGE INFORMATION:

Die Ausbildungsbegleiterin Fr. Heike Farr ist von 02.06. bis 08.07.2022 nicht erreichbar.

Die Vertretung übernimmt die Kollegin Fr. Antje Ruttloff, die telefonisch und per E-Mail erreichbar ist. In dringenden Fällen und auf Nachfrage vereinbart Fr. Ruttloff auch persönliche Beratungstermine vor Ort an der FBS.

Die Kontaktdaten sind:
Antje Ruttloff Beratungsfachkraft QuABB
E-Mail: antjeDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobil: 0152 33 82 94 84 

 


Weitere Informationen:

QuABB-Ausbildungsbegleiter/-innen sind zertifizierte Beratungsfachkräfte und Mitarbeiter/-innen der

gjb - Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V., Frankfurt

Die gjb ist ein stadtnaher Verein, der an den allgemeinbildenden Schulen und an allen 16 Berufsschulen in Frankfurt aktiv ist, um Jugendliche und junge Erwachsene in Qualifikation, Ausbildung und Beschäftigung zu vermitteln. Die gjb ist ein fachkompetenter Partner im Bereich berufliche Integration und begleitet Jugendliche und junge Erwachsene auf Ihrem Weg in die Arbeitswelt. Weitere Informationen unter www.gjb-frankfurt.de

 

Die QuABB-Ausbildungsbegleitung der gjb:

  • unterstützt Auszubildende, Betriebe, Berufsschulen und Eltern
  • bietet professionelle Beratung bei Konflikten während der Ausbildungszeit
  • koordiniert und organisiert individuelle Hilfs- und Unterstützungsangebote
  • hat einen ganzheitlichen und ressourcenorientierten Beratungsansatz
  • arbeitet eng mit ihren Kooperationspartnern zusammen und

 

bedankt sich bei ihren Förderern…

Berufswegeplanung

Barz, Heike

Ich bin Heike Barz, Mitarbeiterin der Gesellschaft für Jugendbeschäftigung und Beraterin für die Berufswegeplanung an der Franz-Böhm-Schule.


Wie geht’s nach der Schule weiter?


Ich biete für Schülerinnen und Schüler der Schulformen BzB und BFS Beratung, Information und Begleitung in Fragen der beruflichen Orientierung an. Wir überlegen gemeinsam, wo die persönlichen Interessen liegen und welche Ausbildungen oder schulischen Bildungswege hierzu passen könnten.
Wenn die Richtung klar ist, helfe ich bei der Suche nach geeigneten Praktikums- und Ausbildungsstellen oder weiterführenden Schulen.

Ich berate und unterstütze dabei, individuelle Bewerbungsunterlagen zu erstellen, auch Vorstellungsgespräche und Einstellungstests können wir gemeinsam vorbereiten.

Wo: A 009

Wann: Mo.-Fr.

E-Mail: zum Formular

Kontakt BzB

Wenn Sie weitere Fragen rund um die Ausbildung an unserer Schule zu diesem Ausbildungsberuf haben, dann wenden Sie sich an den Koordinator, Herrn Enders.

Sie erreichen Ihn per E-Mail oder in seinem Büro in Raum A 116.

 


 

Lehrerzimmer-Login