Bildungsgang zur Berufsvorbereitung (BzB)

  • Digitale Vorstellung

    Folgende Videos richten sich an Interessierte für die Bildungsgänge zweijährige Berufsfachschule und die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB und PuSch B).

    Bitte beachten Sie, dass folgende Links Sie auf die Seite eines externen Anbieters führen (Google bzw. YouTube).

    Teil I: Ausbildungsoptionen (2021) Teil I
    https://youtu.be/4iEn_8AdZOc

    Teil II: BzB, PuSch (2021) Teil II
    https://youtu.be/AdZVTczjnD0

    Teil III: BFS (2021) Teil III
    https://youtu.be/hyYDWwPDags

    Teil IV: Ausbildungsempfehlungen (2021) Teil IV
    https://youtu.be/kzROSMS_hRE


    Link zum geteilten Worddokument zur Fragesammlung:
    https://bit.ly/3cYtHie

     

    Weitere Informationen zum Nachlesen erhalten Sie nachfolgend nach einem Klick auf die jeweilige Überschrift.

  • Info

    In die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung werden Jugendliche aufgenommen, die ihre Vollzeit-Schulpflicht noch nicht erfüllt haben und über keinen Hauptschulabschluss verfügen.

  • Ziele

    ·         Erweiterung der Allgemeinbildung

    ·         Hinführung zur Berufs- und Arbeitswelt

    ·         Erwerb des Hauptschulabschlusses

  • Dauer

    Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitform. Sie dauert ein Schuljahr.

  • Lernbereiche

    Allgemeiner Lernbereich:

    Deutsch, Englisch, Politik, Sport, Mathematik

     

    Wahlpflichtunterricht:

    GSL

     

    Berufsbildender Lernbereich:

    Textverarbeitung, Waren und Verkaufskunde

  • Abschluss

    Der Erwerb des Hauptschulabschlusses wird angestrebt.

  • Anmeldung

    Die Anmeldung erfolgt durch die bisher besuchte Schule. Ihr ist das letzte Halbjahrszeugnis in beglaubigter Kopie oder Abschrift beizufügen. Die Entscheidung über eine Aufnahme trifft die Schulleitung.

  • Rechtliche Grundlagen

    Verordnung zum BZB vom 10.08.2008

  • Weitere Informationen

    Falls sie noch weitere Fragen haben, dann wenden sie sich bitte an das Sekretariat.

  • 1

In diesem Kurs erwerben die Schüler:innen einen umfangreichen Wortschatz zu den relevanten beruflichen und alltäglichen Themen. Gegenstand des Kurses sind ferner die wichtigsten grammatischen Regeln der englischen Sprache. Die Schüler:innen lernen Englisch zu sprechen, zu lesen, zu schreiben und zu verstehen, damit sie einfache und sehr gebräuchliche Alltags- oder Berufssituationen bewältigen können.

Angeboten wird der Kurs für Auszubildende im Einzelhandel, deren letzte Fremdsprachennote im Hauptschulabschluss schlechter als befriedigend war.

Die Bedingungen für das Erreichen des Realschulabschlusses für diese Schüler:innen sind eine Englischnote am Ende des Kurses (insgesamt 240 Stunden) von min. 3,4, eine Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis der FBS von min. 3,0 (gewichtete Note aus den Lernfeldern) und eine Deutsch-Note von min. 4,4 sowie eine erfolgreiche IHK-Prüfung.

Kontakt BzB

Wenn Sie weitere Fragen rund um die Ausbildung an unserer Schule zu diesem Ausbildungsberuf haben, dann wenden Sie sich an den Koordinator, Herrn Enders.

Sie erreichen Ihn per E-Mail oder in seinem Büro in Raum A 116.

 


 

Lehrerzimmer-Login