• M. Amore

Neue Räume für mehr Kreativität

Aktualisiert: 26. Juli

Kooperatives Lernen, kreatives Arbeiten und entspannte Wohlfühlatmosphäre - wer denkt, das ist unvereinbar, hat noch nicht die neuen Lernorte im A-Gebäude entdeckt. Diese laden ab sofort im lichtdurchfluteten und farbenfrohen A-Gebäude zum gemeinsamen Arbeiten und Lernen an komfortablen Sitzgruppen ein.




Diese neuen Lernorte im ersten und zweiten Stock sind durch die Initiative des Schulsprechers David Weinsberg sowie der Verbindungslehrkräfte Frau Perry und Frau Amore entstanden. Da das Thema Nachhaltigkeit an der Franz-Böhm-Schule großgeschrieben wird, wurde darauf verzichtet neue Tische und Stühle anzuschaffen. Stattdessen hat die SV im C-Gebäude Tische und Stühle gefunden, die nicht mehr in Benutzung sind und sich dennoch in einem sehr guten Zustand befinden. Ein besonderer Dank gebührt an dieser Stelle vor allem der Klasse 10BFA, die gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Perry und Herrn Köksal die Tische und Stühle aus dem C-Gebäude ins A-Gebäude umgezogen haben.